Angeln mit Pilker

Angeln mit Pilker: Achten Sie auf die richtige Ausrüstung

Wie bei vielen anderen Tätigkeiten kommt es auch beim Angeln auf eine durchdachte, hochwertige und geeignete Ausrüstung an. Vor allem beim Meeresangeln, beispielsweise beim Angeln mit einem Pilker, ist robuste, strapazierfähige Ausrüstung wichtig für einen Erfolg. Beim Pilken kommt ein fischförmiger Köder zum Einsatz, der sich immer etwa auf Grundhöhe befindet. Sie interessieren sich dafür? Wir zeigen Ihnen, worauf Sie bei Ihrer Ausrüstung Wert legen müssen.

Das Wichtigste – Die Rute

Bei Angelruten gibt es eine nahezu unendliche Auswahl an verschiedenen Modellen, Anbietern und Materialien. Beim Pilken kommt es vor allem darauf an, dass die Rute lang genug ist und dabei trotzdem leicht, flexibel und robust bleibt. Sie müssen beim Pilken lange stehen und schwere Meeresfische an Land ziehen, sodass die Rute Ihre Arme möglichst wenig belasten sollte.

Setzen Sie auf eine salzwasserfeste Rolle

Jeder Angler schwört auf eine andere Rolle für seine Angelschnur. Viele setzen beispielsweise auf eine Meeres-Multirolle. Am besten finden Sie für sich selbst heraus, welches Modell für Sie das passende ist. Wichtig ist, dass Sie eine salzwasserfeste Rolle setzen, damit diese möglichst lange hält und nicht nach der ersten Fahrt unbrauchbar wird.

Möglichst dünn und geflochten: Die richtige Schnur für ihr Vorhaben

Auch hier kommt es auf persönliche Präferenzen an. Wir empfehlen eine möglichst dünne, geflochtene Schnur, da Sie so Bisse direkt spüren.

So fangen Sie den Fisch – Nutzen Sie den passenden Pilker

Bei einem Pilker ist wichtig, dass er weder zu schwer noch zu leicht ist. Er sollte leicht genug sein, um im Wasser hin und her zu treiben, aber er sollte gleichzeitig schwer genug für eine ständige Grundberührung sein.

Suchen Sie für eine umfangreiche Beratung einen professionellen Anglershop auf. Dort erhalten Sie die passenden Produkte für Ihre Gegebenheiten und Ziele.