Portraitfotografie Düsseldorf: So finden Sie den richtigen Fotografen

Nicht nur professionelle Models benötigen für Ihr Portfolio fachgerechte Portraitaufnahmen – Die Bilder sind auch zum Verschenken beliebt, beispielsweise an Weihnachten oder auch bei Kindern, um später schöne Erinnerungen an das junge Alter zu haben. Insbesondere in Düsseldorf gibt es ein reichhaltiges Angebot an ausgebildeten Fotografen, die Ihre Dienstleistungen im Rahmen der Portraitfotografie Düsseldorf anbieten. Doch gerade in diesem kreativen Beruf trifft nicht jeder auch den Geschmack des Auftraggebers. Damit Sie am Ende statt schöner Fotos keine bittere Enttäuschung erleben, haben wir Sie hier für Sie zusammengetragen, worauf Sie bei der Auswahl eines Portraitfotografen achten sollten.

Vorsicht bei günstigen Fotostudioketten

In Einkaufszentren und mitten in der Stadt: Fotostudio-Ketten sprießen heutzutage wie Pilze aus dem Boden. Das Problem dabei ist, dass diese mit günstigen Preisen locken und auf Schnelligkeit und Massentauglichkeit setzen. Die Preise sind günstig, das Motto lautet „Schnell rein, schnell raus.“ Selten findet man unter den Mitarbeitern jedoch Fachpersonals, oftmals werden Sie dort von Azubis oder sogar ungelernten Praktikanten bedient. Dazu werden die Fotos nur kurz am PC bearbeitet, von Kunst keine Spur.

Für Portraits sollten Sie daher nicht auf solche Studios setzen, sondern sich lieber einen professionellen Fotografen suchen. Recherchieren Sie im Internet nach potentiellen Dienstleistern, schauen Sie sich Arbeitsproben an und schauen Sie, ob der Stil Ihnen zusagt. Häufig kann sogar eine Stylisten für Haare und Makeup für das Shooting zugebucht werden. Letzteres findet dann im hauseigenen Studio des Fotografen statt. Vorher bespricht dieser mit Ihnen die Motive und berücksichtigt im besten Fall Ihre Wünsche hinsichtlich Outfits und Bearbeitung. Danach kann es dann richtig losgehen.