Unternehmensentwicklung und Führungskräfte coaching

Unternehmensentwicklung – konkrete Zielsetzungen für verschiedene Betriebe

Die Unternehmensentwicklung beschäftigt sich mit bestimmten Maßnahmen, um eine wirtschaftlich ausgerichtete Organisation weiterzuentwicklen. Verwendete Techniken umfassen unter anderem die Bewertung von Absatzmärkten und Marketing-Chancen, die Analyse von Wettbewerbern und Kunden, das Verfassen von Unternehmensplänen, das Entwerfen von konkreten Modellen für einen Betrieb und das Verfolgen von zukünftigen Geschäften und Folgegeschäften. Für diese Tätigkeiten sind Menschen in Führungspositionen nötig welche ein Führungskräfte coaching durchlaufen sollten.

Konkrete Maßnahmen

Meistens beginnen die Maßnahmen zur Unternehmensentwicklung damit, ein Geschäftsfeld zu evaluieren, das vom Betrieb noch nicht erschlossen wurde. Im Verlauf dieser Evaluation verwendet man Informationen aus verschiedenen Bereichen wie Marketing, Vertrieb, Produktmanagement, Kundenbetreuung und Vertrieb. Dem Gesamtbild entsprechend kann die Entwicklung von eventuell neuen Geschäftsentwürfen entwickelt werden. Unternehmensentwicklung ist meistens keine punktuelle Maßnahme. Nur ein kontinuerlicher Prozess kann Erfolg bringen und ermöglicht es, dem Konkurrenz-Druck standzuhalten. ,

Interdisziplinärer Ansatz

Erfolgreiche Geschäftsentwicklung beruht auf einer interdisziplinären Denkweise. Bestehende Denkmuster werden in Frage gestellt und mit Kreativität sowie neuen, innovativen Ideen stellt man sich diversen Herausforderungen. Im Business Development geht die Kundensicht über den Vertriebsgedanken hinaus. Bei der Entwicklung von Geschäftsentwürfen spielen rechtliche Aspekte, Werbekonzepte und Finanzplanung eine wesentliche Rolle.

Weitere Informationen zur Geschäftsentwicklung und Einschränkung

Häufig mittlere und kleine Unternehmen über keine ausreichenden Prozesse und Strukturen, um Business Development- Strategien auszubauen. Vielmehr wird auf die Pflege von bereits bestehenden Kundenkontakten gesetzt. Technologieorientierte, größere Unternehmen nehmen Geschäftsentwicklung wahr. Meistens beschränken sich die Strategien auf die Pflege strategischer Allianzen und Partnerschaften. In diesem Fall werden die Technologie, das Fachwissen oder das geistige Eigentum von Partnern genützt, um die eigenen Produkte, die Marktreichweite oder die Dienstleistungen des Unternehmens auszudehnen. Zu diesem Zweck benutzt man keine internen, eigenen Ressourcen.